Eine Rundreise durch das magische Irland (Süd/West/Ost-Teil)

 


Ziemlich früh wurde mir schon von meiner Familie immer von diesem einen Inselstaat vorgeschwärmt. Dieses eine Land, das wohl alle verzaubert und sofort in ihren Bann zieht.
2017 durfte ich dann, im Zuge einer Klassenfahrt, das erste Mal selbst dort hinreisen und sofort wusste ich, von welcher Magie immer alle gesprochen haben:



                                                                                                                                        Mein Irland hatte mich sofort verzaubert.


Nur 1 Jahr später folgte dann die 2. Reise, diesmal auf eigene Faust – um das kleine mystische Land mit viel Geschichte, Ruinen, Sagen und Fabeln, und einer atemberaubenden Landschaft zu entdecken. Aber auch die Moderne ist hier zu finden. Vorne weg natürlich Dublin, die Hauptstadt. Hier landet man und hier startet auch unsere Rundreise. Nach nur knapp 2,5 Stunden erreicht man den irischen Flughafen & von hier kommt man super easy und schnell mit dem Bustransport ins Stadtzentrum von Dublin. 


Dublin ©ReiseCenterLeikauf


Hier findet man heute eine bunte Mischung aus alten Gebäuden (z.B. das Dublin Castle, das Trinity College oder die St. Patricks Cathedral) und neuen Bauwerken (wie das Wahrzeichen der Stadt: The Spire). Mittendrin der wunderschöne Fluss Liffey, der den „ärmeren“ Norden und den traditionell wohlhabenderen Süden trennt - inklusive der berühmten Ha'Penny- und O'Connel Bridge.

Pub Dublin ©ReiseCenterLeikauf

Und eins können die Iren wie die Weltmeister: Pubs! Hätten Sie gedacht, dass man alleine in Dublin mehr als 850 davon findet? Am bekanntesten ist hier Temple Bar – nicht nur berühmtester Pub der Welt, nein Temple Bar ist in Wirklichkeit ein ganzes Stadtviertel im Zentrum, in dem sich in den vielen engen Gassen Pubs, Nachtclubs, Restaurants und Fotogalerien nur so aneinanderreihen! Und die Atmosphäre ist in jedem total besonders: Live Musik, ausgelassene Iren, fröhliche Tänze und natürlich Guinness!

! Mein Hoteltipp in Dublin: The Academy Plaza oder Riu Plaza. Beides hervorragende Stadthotels, beste Lage, tolles Frühstück Unsere Rundreise führt uns nun einmal – mit Zwischenstopp z.B. bei der Klosterruine Clonmacnoise - quer über die Insel nach Galway, mein persönlicher Favorit in Irland und definitiv Must-see!

Klosterruine Clonacnoise, ©ReiseCenterLeikauf


Galway hat ein ganz besonderes Flair, so schön am Wasser gelegen mit Straßenkünstlern, Festen, Tänzen und natürlich wieder unzähligen Pubs. Hier lohnt es sich auch definitiv eine oder mehr Übernachtungen einzubauen.

1,5 Stunden von hier entfernt liegen die berühmten Cliffs of Moher! DIE Touristenattraktion in Irland – zurecht! Denn der Ausblick und die Landschaft sind einfach phänomenal! Ich hatte bei beiden Besuchen hervorragendes Wetter 😊 36 Grad in Irland!!





  • Cliffs of Moher ©ReiseCenterLeikauf
  • Cliffs of Moher ©ReiseCenterLeikauf
  • Irische Landschaft ©ReiseCenterLeikauf



Fischerdorf Doolin ©ReiseCenterLeikauf


Kleiner Geheimtipp: Im nahegelegenen Fischerdorf Doolin – versteckt zwischen grünen Wiesen und dem wilden Atlantik – spürt man hier das richtige Irland-Feeling. (Tipp: McGann‘s Pub)

Übrigens: An den Linksverkehr gewöhnt man sich ziemlich schnell! 😉

Auch weite schöne Strände bietet Irland! Ein Beispiel in Lahinch, Clare oder Rossbeigh Beach bei Glenbeigh.

Weitere größere Städtchen auf unserer Route zum Shoppen, Essen- und Ausgehen sind Ennis und Limerick (hier empfehle ich den Besuch des Rock of Cashel)


Stadtaussicht ©ReiseCenterLeikauf


Noch ein wichtiger Punkt ist der Ort Killarney mit einer der schönsten Panoramastraßen der Welt: Der Ring of Kerry – hier kann es durchaus passieren, dass nach einer kurvenreichen Aufwärtsfahrt vorbei an Ziegen und Schafen, an einem der vielen Aussichtspunkte ein netter Ire wartet, der Ihnen frischen „Huni“ (Honey – Honig) verkaufen möchte – super idyllisch 😊

Über Cork, Kilkenny und dem Glendalough Visitor Centre geht es nun wieder zurück nach Dublin!

Diese Rundreise lässt sich gut in 7-10 Tagen machen.
Ob auf eigene Faust mit dem Mietwagen oder als geführte Busrundreise – wir beraten Sie gerne! Irland ist immer eine Reise wert


🠒 zurück zur Übersicht